1 | 2 | 3

Der vorliegende Prüfungsbericht der Ordnungsprüfung unserer Verwaltung, kommt in seinem abschließenden Urteil zu einen nicht hinnehmbaren Ergebnis, was insbesondere die Leitung unserer Gemeinde betrifft. 

Unsere BM’in legt bekanntlich gesteigerten Wert auf Controlling und unterstrich dieses durch interne Dienstanweisungen zur abschließenden persönlichen Vorlage aller Verwaltungsvorgänge. 

Dieses schloss selbst die Arbeit ihre Fachbereichsleiter ein. 

Umso unverständlicher ist es, dass gravierende Rechtsverstöße, eine Vielzahl von Anordnungen, die nicht den formalen Anforderungen entsprachen, auch unzureichende oder fehlende Dokumentationen festgestellt wurden. 

Beispielhaft dafür mögen folgende Beispiele dienen:  

 

  • die Nichtdurchführung von Regelbeförderungen und Beurteilungen
  • der Nichtbeteiligung des Personalrates bei mitbestimmungspflichtigen Entscheidungen
  • der widersprüchlichen Arbeitsplatz/Stellenbeschreibungen
  • ect 

 

Weiterhin kritisiert der Prüfungsbericht den derzeitig durchgeführten Führungsstil der BM’in. 

Dieser ist für das untergebene Verwaltungspersonal demotivierend, verunsichert und hemmt deren täglichen Arbeitsablauf. Eine Vielzahl von unstrukturierter Arbeitsverlagerungen brachte in Teilbereichen eine Überbelastung und zu einer unzureichenden Abarbeitung von Vorgängen. Daraus folgte ein zu vermutender erhöhter Krankheitsstand.  

 

Beim vorliegenden Prüfungsbericht des Gemeindeprüfungsamts handelt es sich um ein Hilfsangebot des Kreises. Dieser ist unserer Ansicht nach dringend anzunehmen. 

Es ist jedoch unserer Meinung nach leider in Zukunft nicht mit einer kooperierenden Zusammenarbeit mit unserer BM’in zu rechnen. 

Es ist zu vermuten, dass der kritisierte Führungsstil weiterhin beibehalten wird und somit die Probleme innerhalb der Verwaltung nicht gelöst werden können. 

Als gewählte Gemeindevertreter fühlen wir uns in der Pflicht weiteren Schaden von der Gemeinde abzuwenden und den unhaltbaren Führungsstil der BM’in und deren Folgen so weiterhin  zu akzeptieren.