UNSER KANDIDAT FÜR DAS BÜRGERMEISERAMT

 

.....ist und bleibt Jürgen Hettwer. Gemeinsam mit der CDU und der OWG haben wir uns für diesen Kandidaten entschieden und werden ihn auch unterstützen. Sie, liebe Mitbürger/innen, haben nun am  8. September 2013 die Wahl der Qual, den oder die richtige/n Bürgermeister/in zu wählen. Zeigen Sie bitte Flagge, so wie sie es bei der Abwahl von Frau Denecke getan  haben und gehen Sie zur Wahl. Eine Wahlbeteiligung weniger als bei der Abwahl wäre nicht nachvollziehbar, denn es geht hier um Ihre/n Bürgermeister/in.

 

Warum Jürgen Hettwer ???

 

Eine lernwillige, nach einer Einarbeitungszeit vielleicht geeignete Kandidatin Uta Kramer, kann sich Oststeinbek in der jetzigen Situation nicht leisten. Frau Gabriela Malone erfüllt einige der gestellten Forderungen der Oststeinbeker Politiker, jedoch scheint es unter-schiedliche Meinungen im Bereich Disziplinar-, Führungs- und Fachverantwortung zu geben. Ihre achtjährige Dienstzugehörigkeit in der Oststeinbeker Verwaltung hat sie zu einer geschätzten, wertvollen Mitarbeiterin gemacht. Jürgen Hettwer jedoch erfüllt nahezu alle der geforderten Kriterien. Er besitzt Disziplinarbefugnis, berät ehrenamtliche Bürgermeister in den Gemeinden Braak, Brunsbek, Hoisdorf, Siek und Stapelfeld und deren Mitarbeiter/innen der Kindertagesstätten, Schulen und Bauhöfen. Er besitzt die nötige Führungsverantwortung und bringt ein umfassendes Fachwissen und viel Erfahrung mit. Vergessen wir auch nicht seine fünfzehnjährige Amtszeit in leitenden Stellungen hier in Oststeinbek. Kein anderer Bewerber hat so viel Hintergrundwissen über unsere Gemeinde wie er. 

 

Fazit: Erste Wahl: Jürgen Hettwer zum Bürgermeister, Frau Gabriela Malone bleibt uns weiter als wertvolle Mitarbeiterin im Bereich Controlling/Facility Management erhalten, also beide zusammen dreiundzwanzig Jahre geballte Erfahrung für unsere Kommune Oststeinbek/Havighorst.