Viele kleine Dinge…

…ergeben auch ein großes Ganzes.

Natürlich wollen und müssen wir uns um die großen Angelegenheiten kümmern - wie Wohnungsbau, CO2-Reduktion und Verkehrsanpassung. Aber hier Ergebnisse zu erzielen dauert vielfach länger als erhofft und erwartet. Mit kleinen Maßnahmen, die parallel angeschoben werden und schnell umgesetzt sind, können wir trotzdem schon jetzt den großen Zielen ein kleines Stückchen näher kommen.

Zum Beispiel mit einer Natur- und Wald-Kita, für die wir uns stark machen. Im Elementarbereich besteht derzeit akuter Erweiterungsbedarf. Statt nun langwierig eine große, neue Kita zu planen, kann mit vergleichsweise geringen Kosten ein speziell eingerichteter Wagen auf einer passenden „Wiese“ platziert werden. Mit besonders ausgebildeten BetreuerInnen führen wir unseren Nachwuchs wieder zurück zu einem bewussten Umgang mit der Natur und vermeiden nebenbei einen weiteren Flächenverbrauch.

Eine andere, kleinere Maßnahme sind Mitfahrbänke. Gerade zwischen den beiden Ortsteilen Havighorst und Oststeinbek kann durch „modernes Trampen“ ja vielleicht die eine oder andere Autofahrt vermieden werden. Wir haben auf unseren Prüf-Antrag Ende letzten Jahres jedenfalls sehr viel Zuspruch erhalten und wollen das Konzept nun umsetzen. Da Barsbüttel auch gerade an diesem Thema arbeitet, bietet es sich ja quasi an, auch hier eine Querverbindung zu schaffen.

Eine weitere, kleine Sache sind Notfalldosen. Anfangs etwas belächelt, verbreitet sich die kleine Informationsdose in immer mehr Haushalte – speziell in die KühlschränkTÜR, denn da gehört sie eigentlich hin. Mit allen relevanten medizinischen Daten der Bewohner haben Rettungskräfte im Notfall schnell wichtige Daten zur Hand. Wir fanden diese Idee so klasse, dass wir zusammengelegt haben und auf dem Marktfest Notfalldosen mit einem kleinen Flyer verteilen.

Apropos Marktfest. Besuchen Sie uns doch einmal auf unserem Stand. „Reisen“ Sie per Mitfahrbank an und holen Sie sich eine Notfalldose bei uns ab (solange der Vorrat reicht). Zum Marktfest findet zwischen den beiden Feuerwehren ein Mitfahrbank-Probebetrieb statt. Falls Sie mit dem Auto fahren, schauen Sie sich doch einmal um, ob Sie vielleicht jemand bekanntes entdecken und mitnehmen können.

Wir wünschen uns allen ein tolles Marktfest und viele kleine, große Ideen.