Zwischenbilanz und Blick voraus

Gut zwei Jahre ist es her, dass sich ein neu erstarkter und personell aufgestockter Ortsverband der FDP zur Wahl gestellt hat. Mit einem engagierten Programm und zahlreichen motivierten Kandidaten haben wir immerhin rund 12% der Stimmen errungen und uns seitdem in Gemeindevertretung, Ausschüssen und Arbeitsgruppen allerhand Respekt verschafft.

Projekte wie der Waldkindergarten und die Mitfahrbänke – auch wenn sich die Umsetzung noch hinziehen mag – gehen auf unsere Anträge zurück. Wir freuen uns darauf, dass sie endlich Wirklichkeit werden und ihre Wirkung für Oststeinbek und Havighorst entfalten.

Alles ok, könnte man meinen, und Zeit sich ein wenig zurückzulehnen. Nein, im Gegenteil!

Wir reflektieren fortlaufend unsere Situation und dabei merken wir, dass es nicht immer einfach ist, als Ortsverband einer Partei, die im Land mitregiert und im Bund in der Opposition sitzt. Auf der einen Seite müssen wir vor Ort den Kopf hinhalten, wenn z. B. eine Kita-Reform doch nicht die versprochenen Vorteile und Entlastungen bringt, zugleich muss man sich wundern, in welcher Art und Weise die Parteispitze z. B. die ergriffenen Regierungs-Maßnahmen im Umgang mit dem Corona-Virus kritisiert. Und auf der anderen Seite werden für die Partei auch noch Beiträge und Sonderumlagen fällig, werden Wahlkampfeinsätze gefordert, obwohl man den Nutzen gelegentlich anzweifeln darf. Wenn man sieht, dass die eigene Partei im Trend auf dem Weg unter die 5%-Hürde ist, bekommt man Angst, dass dies die eigene Leistung überschattet.

Auch wenn wir uns die Entscheidung nicht leicht gemacht haben, ist schließlich der Entschluss gefasst worden, der FDP den Rücken zuzukehren. Dies tun wir, weil wir unser Ziel ganz klar auf die Gemeinde Oststeinbek fokussieren. Wir wollen Menschen auch für unser Team gewinnen und für die Mitarbeit begeistern, die es strikt ablehnen der FDP oder anderen bekannten Parteien beizutreten.

Wir sind davon überzeugt, dass wir unser Potenzial noch wirksamer entfalten können, wenn wir uns parteiunabhängig aufstellen. Deshalb sind wir froh darüber, dass wir als Fraktion mit bereits eingespieltem Team und weiteren Mitstreitern die Kommunalpolitik in Oststeinbek und Havighorst weiterhin begleiten dürfen.

Vielen Dank und auf Wiedersehen!

Ihr FDP Ortsverband Oststeinbek Havighorst

 

Lesen Sie dazu auch den Artikel im Hamburger Abendblatt